A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

Metapsychologie
Schizophrenie
Behaviorismus
Nervosität

 

 

 

 

 

Psychologie Lexikon

 
     
 

Psychology48 ist das große Psychologielexikon - einfach, praktisch und zum Psychologielexikonschnellen Nachschlagen. Durch die Möglichkeiten der weltweiten Vernetzung können Sie diese umfassende psychologische Wissens-Basis von überall erreichen.
Die verschiedenen Artikel versuchen nach einer kurzen erklärenden Einführung im Anschluss eine wisschenschaftliche Darstellung zu bieten, die allen Facetten des Begriffes gerecht wird.
Das Lexikon wird von einem Team von Psychologie-Doktoranden herausgegeben und wird zusätzlich von einer psychologisch interissierten Internet-Community tatkräftig unterstützt. An aller Unterstützer ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Weitere Infos zu diesem Lexikon Psychologie finden Sie hier.

 
     
  Hier sind bereits die ersten Artikel:  
 

Psychologie-Lexikon

25. 09. 2016

Vegetarismus - fleischlose Ernährung: ovo-lacto-vegetabile Kost und vegane Kost (alternative Ernährungsformen). >>> Vegetarismus

Fetischist - Fetisch-Verehrer (Fetischismus). >>> Fetischist

Beurteilungsskala - Beurteilungsskala Schätzsskala. >>> Beurteilungsskala

Räumlichkeit - auch: räumliche Umwelt, strukturanalytische Kategorie (neben Leiblichkeit, Sozialität und Historizität), die als erste J. Linschoten (1953) und J. H. Van den Berg (1955) formuliert haben. Den Menschen “da aufzusuchen, wo >>> Räumlichkeit

diskriminierendes Verhalten - Diskriminierung. >>> diskriminierendes Verhalten


24. 09. 2016

Clownismus - Clownismus, groteske Körperverrenkungen bei einem hysterischen Anfall (Hysterie). >>> Clownismus

Bronzehautkrankheit - Bronzehautkrankheit Addison-Krankheit. >>> Bronzehautkrankheit

MHF - Abk. für Marburger Hautfragebogen FBH (Fragebogen zur Bewältigung von Hautkrankheiten). >>> MHF

Ufologie - die Disziplin, die sich mit UFOs (Unidentified Flying Objects) – Fliegenden Untertassen – beschäftigt, für deren außerirdischen Ursprung es bislang keine Belege gibt (Esoterik). >>> Ufologie

Friedens- und Konfliktforschung - Friedensforschung. >>> Friedens- und Konfliktforschung


23. 09. 2016

Neugeborene - wurden noch bis in die sechziger Jahre hinein von Entwicklungspsychologen unterschiedlicher theoretischer Richtungen (psychoanalytisch, nativistisch und empiristisch) als reine “Reflexbündel” angesehen. Man nahm an, daß >>> Neugeborene

Punkt-biseriale Korrelation - Korrelation, punkt-biseriale (Korrelation). >>> Punkt-biseriale Korrelation

KT 1 - Konzentrationstest für das 1. Schuljahr, ermöglicht eine Einschätzung der kurzfristigen Konzentrationsfähigkeit von Schülern im 1. Schuljahr. Der Test besteht aus 14 Zeilen mit je 12 Abbildungen, insgesamt 126 Äpfel und >>> KT 1

WMT - Wiener Matrizen-Test, sprachfreier, kulturunabhängiger Intelligenztest, der an den Progressiven Matrizen-Test von Raven angelehnt ist. Sieben vorgegebene Figuren werden durch eine achte Figur ergänzt, die die Reihe sinnv >>> WMT

Grenzerfahrung - Grundprinzip und Zielsetzung z.B. bei Outdoor-Seminaren oder in spezifischen Therapien, die eigenen Möglichkeiten freiwillig ausloten, Grenzen erkennen und anerkennen bzw. eventuell erweitern und überschreiten. >>> Grenzerfahrung


22. 09. 2016

Fitts’sche Tapping-Aufgabe - Tapping-Aufgabe, reziproke, Fitts’sches Gesetz. >>> Fitts’sche Tapping-Aufgabe

Semantik - Lehre von der Bedeutung ganzer Sätze, im Gegensatz zur Linguistik (Psycholinguistik), die sich mit den Regeln beschäftigt, nach denen Worte und Sätze gebildet werden. Soziale Semantik erforscht zum Beispiel die unterschi >>> Semantik

Bleuler - Bleuler, Eugen, 1857-1939, Pionier der Schizophrenieforschung, Professor für Psychiatrie an der Universität Zürich und Direktor des Burghölzli-Hospitals. Er führte fachbegriffliche Neuschöpfungen ein, wie z.B. Autismus, >>> Bleuler

Phallographie - Aufzeichung der spontanen Erektionen.(Penistumeszenz, nächtliche). >>> Phallographie

rationalistische Psychologie - Ausrichtung der Psychotherapie, die die Vernunft in den Mittelpunkt stellt und Denken und Handeln als davon abhängig versteht; Bezeichnung vor allem für die Rational-emotive Therapie. >>> rationalistische Psychologie


21. 09. 2016

Charakter - Manchmal gleichbedeutend mit Persönlichkeit verwendet. Charakter ist dabei das ältere Wort; die griechische Wurzel, von der es stammt, läßt sich mit einritzen, eingraben übersetzen. Charakter wurde häufig auf die moralis >>> Charakter

Audiofeedback - Audiofeedback, Rückmeldung anhand von Aufzeichnungen auf Tonband, um eine objektive Grundlage für die Nachbesprechung einer therapeutischen Sitzung zu haben, vor allem wenn es in der Therapie um Sprechprobleme geht (bei >>> Audiofeedback

Kontextsubtheorie - Subtheorie der Triarchischen Intelligenztheorie von R. Sternberg (Intelligenz). >>> Kontextsubtheorie

Flooding-Modell - Flooding. >>> Flooding-Modell

deliberate practice - Lern- und Übungsqualität (Hochbegabung). >>> deliberate practice


20. 09. 2016

Pakt - bereits von S. Freud angeführter Begriff für die Mitarbeit des Analysanden in der Therapie und für das Arbeitsbündnis, das zwischen Analytiker und Analysand geschlossen werden muß, um den Erfolg einer Psychoanalyse wahrs >>> Pakt

Bedeutungsanalyse - Bedeutungsanalyse Inhaltsanalyse. >>> Bedeutungsanalyse

Wortblindheit - Leseschwäche (Alexie.). >>> Wortblindheit

Kinesiotherapie - Sammelbezeichnung für Bewegungstherapien (z.B. Heilgymnastik, Tanztherapie). >>> Kinesiotherapie

Australopithecinen - Australopithecinen, "Vormenschen", etwa vor 3,5 bis vor 2 Millionen Jahren lebend (Evolutionspsychologie). Für sie ist die Oldowan-Kultur charakteristisch. >>> Australopithecinen


19. 09. 2016

Suchtmotive - individuell stark variierende und komplexe Motive Süchtiger, in der Regel aber zwei funktionale Richtungen, die bei jedem Einzelfall mit ungleichen und wechselnden Gewichten: das Flucht-Motiv (eine Instrumentalisierung s >>> Suchtmotive

Schlaf-Wach-Rhythmik - Abfolge von Schlafen und Wachen, eng mit anderen biologischen Rhythmen verknüpft und durch den Hell-Dunkel-Wechsel bestimmt. Inzwischen weiß man, daß der wichtigste Zeitgeber für das Schlaf-Wach-Verhalten das Sonnenlicht >>> Schlaf-Wach-Rhythmik

Aquired Immun Deficiency - Aquired Immun Deficiency AIDS. >>> Aquired Immun Deficiency

sicherheitswidriges Verhalten - ein schwer zu überwindendes Sicherheitshindernis, da es durch universelle Handlungstendenzen (z. B. Unterschätzen oder Bagatellisieren der Folgen eines bestimmten Arbeitsverhaltens aufgrund fehlender Erfahrung, fehlender >>> sicherheitswidriges Verhalten

Beurteilungskonflikt - Beurteilungskonflikt Konflikt. >>> Beurteilungskonflikt


18. 09. 2016

Labilität autonome - situationsunabhängige, zeitlich überdauernde gesteigerte Spontanreaktion der galvanischen Hautreaktion. Labile Personen habituieren merklich langsamer auf wiederholte Darbietung von Reizen (Habituation). >>> Labilität autonome

Überheblichkeit - Grundeinstellung und Selbstkonzept, besser zu sein als andere, sich über andere erheben (Stolz). >>> Überheblichkeit

Farbenblindheit - Wir nehmen erheblich mehr Farbunterschiede wahr als physikalisch «reine Farben» notwendig sind, um unsere Farbwahrnehmungen zu erzeugen. Durch additive und sub-traktive Mischung lassen sich aus Rot, Grün und Blau alle Nu >>> Farbenblindheit

TBS-GA - Tätigkeitsbewertungssystem – Geistige Arbeit, Verfahren zur Arbeitsanalyse, das zur Führung und Rationalisierung von Arbeitsuntersuchungen (Arbeitsanalyse) und zur Systematisierung der Ergebnisse eingesetzt wird. Das Ins >>> TBS-GA

FPI-R - FPI. >>> FPI-R


17. 09. 2016

kausale Hypothese - Hypothese, bei der von einer Ursache deterministisch auf eine Folge geschlossen werden kann. Kausale Hypothesen können nicht durch Korrelationen belegt, wohl aber doch durch fehlende Korrelation widerlegt werden. >>> kausale Hypothese

Arachnoidea - Arachnoidea, bildet zusammen mit der Pia mater die weiche Hirn- und Rückenmarkshaut (Zentralnervensystem). >>> Arachnoidea

Attributionsverzerrung - Attributionsverzerrung, auch: Attributionsfehler, Tendenzen bei Ursachenzuschreibungen, denen aufgrund ihres systematischen Auftretens der Charakter eines Urteilsfehlers zugeschrieben werden kann. Der fundamentale Attrib >>> Attributionsverzerrung

Retrokognition - Wissen über vergangene Ereignisse und Dinge, das nicht aus Schlußfolgerungen oder Erinnerungen besteht (außersinnliche Wahrnehmung, Parapsychologie). >>> Retrokognition

diskrete Variable - wird mit einem diskreten Maßstab erfaßt, der lediglich eine diskontinuierliche (diskrete) Messung erlaubt. >>> diskrete Variable


16. 09. 2016

AAS - AAS, Abk. für allgemeines Adaptationssyndrom (körperlich-physiologische Reaktionsabfolge bei lang anhaltendem Streß). >>> AAS

Nunberg - Hermann, 1884–1970, am Burghölzli, Zürich, durch Bleuler ausgebildeter Psychiater. Während des Ersten Weltkrieges ließ er sich in Wien analysieren und wurde ein treuer Schüler Freuds, dessen Lehre er in seiner vielfach a >>> Nunberg

Agonie - Agonie, Gesamtheit der vor dem Eintritt des klinischen Todes auftretenden Erscheinungen (Thanatopsychologie). >>> Agonie

Elternallianz - Variable im familiären Sozialisationsprozeß, die das Entwicklungsergebnis moderieren kann (Familie). >>> Elternallianz

Eskalationsdynamik von Konflikten - meist ungewollte Eskalation von Konflikten, die eine zerstörerische Eigendynamik entfalten. Glasl (1997) hat ein Neun-Stufen-Modell dieses Ablaufs von Konflikten erarbeitet , bei dem die Abwärtsbewegung verdeutlichen sol >>> Eskalationsdynamik von Konflikten


 

 
     
 

Für Fragen zu rechtlichen und juristischen Schlagworten empfehlen wird dieses Rechtslexikon. Um sich über Krankheiten und die eigene Gesundheit zu informieren bietet sich ein ausführliches Gesundheitslexikon an.
Wir unterhalten verschiedene Webpartnerschaften zu einem privat finanzierten Lexikon, welches zwar keine Inhalte zu Psychologie, wohl aber hochwertigen Content für benachbarte Wissensgebiete zur Verfügung stellt.
Für weiterführende wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen bietet sich dieses Wirtschaftslexikon besonders an, in dem das Konzept des kontextuellen Lernens verfolgt wird.
Wir weisen darauf hin, dass wir in keinerlei Verbindung zu sämtlichen auf dieser Webseite gesetzten externen Links haben, nicht für deren Inhalte und deren Richtigkeit verantwortlich zeichnen. Biete beachten Sie unsere Rechtlichenj Hinweise.

 

 

   
  Plankostenrechnung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologie Lexikon